Cloud Native – wir helfen Unternehmen wie Ihrem im Cloud-Zeitalter erfolgreich zu sein

cloud native wir helfen Unternehmen wie Ihrem im Cloud-Zeitalter erfolgreich zu sein

Die letzten Jahre waren eine Zeit dynamischer Entwicklung von Cloud-Lösungen, die in weniger als 10 Jahren die Welt der neuen Technologien erobert haben. Derzeit gehen sie weit über die Grundfunktionalität des Cloud Computing, also die Datenerfassung, hinaus. Immer mehr Unternehmen nutzen das Potenzial der Cloud, um die betriebliche Effizienz und Sicherheit der Anwendungs- und Softwareentwicklung zu steigern. Hier setzt die Cloud Native Strategie an, die es Ihnen in Kombination mit Ihren eigenen IT-Ressourcen ermöglicht, eine angemessene Skalierbarkeit zu wahren und das erwartete Ergebnis zu erzielen.

Was ist die Cloud Native-Strategie?

Die Strategie von Cloud Native besteht darin, die Cloud zu nutzen, um Ihre Lösungen schneller auf den Markt zu bringen und durch den Einsatz einer verteilten Infrastrukturstrategie sofort auf die Bedürfnisse der Endbenutzer zu reagieren. Es ist ein moderner Ansatz in der Software- und Anwendungsentwicklung, dessen Leitmotiv vor allem Flexibilität und Universalität sind.

Die Strategie ist perfekt für Situationen, in denen wir eine relativ hohe Portabilität der Software wünschen. Es ist auch eine Lösung, die verwendet werden sollte, wenn die aktuelle Infrastruktur keine Weiterentwicklung zulässt. Dies liegt daran, dass Cloud Native eine effiziente Skalierung einzelner Module erstellter Anwendungen ermöglicht.

Warum lohnt es sich, die Cloud Native-Strategie zu verwenden?

Anwendung der Strategie Cloud native macht die Effizienz der IT-Infrastruktur grenzenlos. So wird derzeit unter anderem Streaming-Dienste, soziale Medien oder alle Dienste, die eine sofortige Reaktion erfordern. Sie haben ihre Nutzer an die gebotene Zuverlässigkeit gewöhnt, die durch den Einsatz von Cloud Computing möglich ist. Daher ist zu beachten, dass es zur Erlangung eines Wettbewerbsvorteils notwendig ist, eine angemessene Zuverlässigkeit, ein einfacheres Entwicklungsmanagement und eine effektivere Markteinführung von Produkten sicherzustellen. All dies ist dank der Umsetzung der Cloud Native-Strategie möglich.

Wie ist die Cloud Native Anwendungsinfrastruktur aufgebaut?

Experten sind sich einig, dass in den nächsten Jahren etwa 3/4 der Anwendungen ins Cloud Computing wechseln werden. Daher lohnt es sich, die Infrastruktur, in der sie jetzt erstellt werden, kennenzulernen. Cloud Native Anwendungen entstehen auf Basis von Microservices, also zahlreichen und unabhängigen Elementen. Diese Art von Ansatz ermöglicht es, die Effizienz ihrer Entwicklung zu erhöhen und neue Funktionalitäten hinzuzufügen. Cloud Native ermöglicht Ihnen die Erstellung von Anwendungen dank der Verwendung von Diensten, die in Containern platziert werden und eine flexible Verwaltung von Implementierungsprozessen ermöglichen.

Durch die Entwicklung von Software mit Microservices können Sie potenzielle Fehler auf einfachere Weise eliminieren. In einer Situation, in der Informationen zu Fehlern angezeigt werden, die nach der Markteinführung der Anwendung angezeigt werden, ist es möglich, nur das Element oder die Funktionalität zu ändern, die nicht richtig funktioniert. Im Gegensatz zur monolithischen Architektur besteht keine Notwendigkeit, ein Element eines großen Ganzen zu ändern. Die Verwendung der Idee, Anwendungen in einer verteilten Umgebung zu pflegen, ermöglicht die praktisch unbegrenzte Entwicklung und Verbesserung spezifischer Microservices, während das Risiko einer Störung der Stabilität der gesamten Anwendung eliminiert wird.

Serverlose Funktionen - Unternehmenskosten senken

Durch den Einsatz des FaaS-Modells (Function as a Service) ist es möglich, skalierbare und sichere Software zu erstellen, ohne eine Netzwerk- und Serverinfrastruktur aufbauen zu müssen. Dadurch können Sie sich hundertprozentig auf den Code und die Funktionalität der Anwendung konzentrieren. Hier kommen auch die Einsparungen zum Tragen, denn die Nutzung dieser Art von Anwendung wird nach der Anzahl der ausgeführten Funktionen abgerechnet. Dies ist die optimale Lösung, denn der Aufbau und die Wartung von kontinuierlich laufenden Servern ist mit enormen Kosten verbunden. Ihre Reduzierung ist durch den Einsatz von Cloud-Lösungen möglich, da die Kosten für die Nutzung einer komplexen Anwendung in Zeiten geringer Benutzeraktivität gering sein können.

Cloud-Native-Vorteile

Was sind die Vorteile von Cloud Native? Was zusätzlich zu den Einsparungen, die sich aus der fehlenden Wartung von Servern ergeben? Cloud Native ist vor allem ein Garant für einen schnellen Anwendungsimplementierungsprozess und dessen Skalierung gemäß den Erwartungen und Bedürfnissen. Der große Vorteil ist auch die Fähigkeit, schnell auf Probleme mit einer bestimmten Anwendungsfunktionalität sowie deren Modifikationen reagieren zu können, ohne den Betrieb anderer Microservices zu beeinträchtigen.

Hervorzuheben ist auch, dass Cloud Native möglicherweise nur der Anfang ist, denn Anwendungen lassen sich mit Technologien wie dem Internet der Dinge oder KI (KI) effektiv anreichern. Es ist auch erwähnenswert, dass die Arbeit mit Cloud Native-Anwendungen eine angemessene Arbeitsorganisation und die Fähigkeit zur Verwaltung der Anwendung als Ganzes erfordert.

Das Cloud-Native-Modell wird von den größten Technologieunternehmen erfolgreich eingesetzt, die sein Potenzial längst erkannt haben. Daher sollten Sie den Einsatz auch in Ihrem Unternehmen in Betracht ziehen, denn es kann ein Impuls für dessen Entwicklung und Umsetzung von Innovationen sein, die von Kunden geschätzt werden.

Lesen Sie hier über die Sicherheit von ERP-Systemen: Datensicherheit in ERP-Systemen oder wie sichert man extrem wichtige Unternehmensdaten?.

Gesponserter Artikel

Aktie

Siehe auch
Oxary-Logo
Lorem ipsum dolor sitzen amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore